• Jonas Löther

Beschäftigungstipp: "Hörmemory basteln"

Was wird benötigt? - z.B. leere Plastikeier aus den Kinderüberraschungseiern (es eigenen sich aber auch andere kleine Gefäße/ oder einfach selber aus Papier basteln – wichtig: sie müssen gleich aussehen!) - Klebeband - Füllmaterial (z.B. Linsen, Reis, Nudeln, Sand, Kerne, Reisnägel, Büroklammern, Muscheln…)



So geht’s: Immer zwei Gefäße mit dem gleichen Material befüllen und anschließend, wenn nötig mit Klebeband verschließen. Je mehr Gefäße befüllt werden, desto schwieriger wird das Erraten. Das kann also jeder selbst entscheiden. ☺ Gespielt wird nach den bekannten Memoryregeln. Jetzt kann es schon losgehen. Viel Spaß wünscht Frau Mesch! ☺


Quelle

0 Ansichten